bezirkegruene.at
Navigation:
am 11. Dezember 2020

Ein besonderes Weihnachtsfest

Bernhard Kirchebner - Grüner Beitrag im Rum Journal Dezember 2020

Ein besonderes Weihnachtsfest steht vor der Tür und ein außergewöhnliches Jahr geht zu Ende. Die Coronakrise hat uns nach wie vor fest im Griff. Die vergangenen Monate waren geprägt von „Abstand halten“ und Handhygiene. Vermutlich wissen alle in der Zwischenzeit, wie groß ein Babyelefant ist, und verbinden „Lockdown“ mit persönlichen Einschränkungen, aber auch negativen wirtschaftlichen Folgen. Unter dem Christbaum dürften heuer vielleicht statt Socken und Schals selbstgenähte Mund-Nasen-Schutz-Masken liegen und „Krippele schauen“ wird wahrscheinlich um ein Jahr verschoben.

Die Coronakrise hat uns aber auch deutlich vor Augen geführt, welche Berufe und Tätigkeiten wesentlich zum Funktionieren unserer Gesellschaft beitragen. Rund eine Million der Beschäftigten in Österreich arbeiten in „systemrelevanten“ Berufen. Neben Ärztinnen und Apothekerinnen gehören auch Reinigungskräfte, Kassiererinnen und Regalbetreuerinnen dazu. Wir haben die Arbeit der Pflegerinnen, Lehrerinnen und Kindergartenpädagoginnen wertschätzen gelernt. Warum schreibe ich die weiblichen Berufsbezeichnungen? Weil der Frauenanteil in den meisten „systemrelevanten“ Berufen deutlich über 80 % liegt. Der hohe Frauenanteil geht dabei aber oft Hand in Hand mit Teilzeitarbeit, atypischen Beschäftigungsverhältnissen, einer hohen physischen als auch psychischen Arbeitsbelastung, einem geringen Einkommen und damit drohender Altersarmut. Nimmt man den Lohn als Maßstab für die gesellschaftliche Wertschätzung, ist bislang die Arbeit mit Maschinen und Computer mehr wert als die Arbeit mit Menschen. Ich hoffe, dass wir nach dieser Pandemie diese Menschen mehr anerkennen und ihnen auch gerechte ökonomische Wertschätzung entgegenbringen.

Gesunde und friedvolle Weihnachten!

GR Bernhard Kirchebner