bezirkegruene.at
Navigation:
am 24. Oktober

Was bleibt von der Rad-WM?

Helene Bürkle - Grüner Beitrag im Rum Journal Oktober 2018

Hunderte Radfahrer in der Stadt, die mit großer Geschwindigkeit durch die Dörfer und durch die Stadt brausen. Begeisterte Zuschauer winken ihnen zu und freuen sich über die sportliche Leistung der Rennfahrer auf den Rädern. 

Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass Tempo aus der Stadt herausgenommen wurde. Es war stiller als sonst, die Menschen waren zu Fuß unterwegs oder selber mit dem Fahrrad. Gewisse Sperren nahm man geduldig entgegen und wartete, bis ein Ordnungshüter das Gitter aufmachte. 

Endlich haben die Radfahrer Vorrang; leider nur für zwei Wochen. 

Ich schwärme davon, dass Radfahrer und Fußgänger das ganze Jahr dieses Gefühl der Entschleunigung bekommen.

Ich glaube, dass 140 auf der Autobahn genau das Gegenteil der Erfahrung der Rad-WM ist.

GR Helene Bürkle